Weitere Informationen auch unter:
www.tap-therm.com (international version)
 
Produktinformationen
Einsatzgebiete & Montage
Technische Daten

Wer kennt nicht das leidige Problem, daß spätestens beim ersten Frost die Wasserleitung im Aussenbereich, insbesondere der aussen liegende Wasserhahn, zugefroren ist. Viele Kleingärtner, Gärtnereien, Tankstellen und Firmen mit Aussenanlagen kennen das Problem und lösen es durch vorheriges Abstellen der Aussenanlage. Doch diese Einschränkung ist durch die neue Erfindung nicht mehr notwendig. Durch das Anbringen des „TAP-THERM“, beheizbarer Wasserhahn für den Aussenbereich, kann uneingeschränkt die Aussenanlage in Betrieb bleiben. TAP-THERM wurde von dem Erfinder Kindermann aus dem Raum Darmstadt speziell für den Einsatz einer frostsicheren Aussenzapfstelle entwickelt. Über einen integrierten Temperaturfühler setzt unter 1° C automatisch der Betriebszustand ein. Dieser wird durch eine Funktionskontroll-Leuchte auf der Rosette angezeigt. Über 1° C wird der Betrieb automatisch abgeschaltet. TAP-THERM wurde auf Frostsicherheit bis zu einer Temperatur von minus 40° C geprüft.

 
Stand der Technik
Normale Zapfventile z.B. an den Aussenwänden von Gebäuden montiert sind frostgefährdet. Sie frieren ein und sind danach beschädigt oder aufgefroren. Sie haben ein separates Absperrventil meistens auf der Innenseite des Gebäudes z.B. der Kellerwand um die Zuleitung zum Aussenzapfhahn abzusperren und gegen Frostgefahr zu entleeren.
 
Problem
Oft wird das Entleeren jedoch aus Unachtsamkeit vergessen, niemand fühlt sich zuständig oder man hat keinen Zugang zu dem jeweiligen Kellerraum, wo sich die Aussenabsperrung befindet. Somit frieren Jahr für Jahr unzählige Aussenzapfhähne durch Frosteinwirkung auf und müssen ersetzt werden. Von dem wirtschaftlichen Wasserschaden nach dem Auftauen ganz abgesehen.
 
Vorteile 

Der beheizte Aussenzapfhahn friert im Winter nicht mehr ein, ist wartungsfrei bzw. braucht nicht mehr entleert zu werden. Kein Hausbesitzer, keine Hausverwaltung, kein Hausmeister kommt in die Gefahr, das Absperren und Entleeren des Aussenzapfventils zu versäumen und gerät dadurch nicht in die Gefahr von evtl. Entschädigungsforderungen.


Produktinformationen
Einsatzgebiete & Montage
Technische Daten